Humanitärer Einsatz Flüchtlingshilfe

Die FF Laufamholz war in den vergangenen Wochen mehrfach im Einsatz, um der Stadt bei der Bewältigung der Flüchtlingswelle zu helfen.

So waren am 17. September 13 Aktive über 5 Stunden im Einsatz, um im Stadionbad Zelte aufzubauen und mit Feldbetten auszustatten.

Am nächsten Tag waren 8 Aktive über 7 Stunden zum Aufbau und Betrieb der Beleuchtung im Einsatz. Ferner unterstützten Sie bei der Erfassung und Betreuung von ca. 500 Flüchtlingen.

Am 19. September waren 2 Kameraden für 5 Stunden vor Ort, um die Beleuchtung umzubauen und zu unterhalten.

Am 23. September war unser Löschzug nocheinmal mit 12 Aktiven im Einsatz, um ca. 250 ankommende Flüchtlinge am Bahnsteig 301 zu betreuen und zur Unterkunft im Stadionbad zu begleiten. Dort wurden die Leute dann mit Decken und Hygieneartikeln versorgt und auf die entsprechenden Zelte verteilt.